Facebook: Wie lösche ich meine Titebilder

Immer mehr Menschen schwenken langsam aber sicher auf das neue Profil die Chronik/Timeline um. Dadurch kommt immer häufiger die Frage wie man denn die  Titelbilder wieder löschen kann, und somit ist diese kleine Anleitung entstanden.

Schritt 1:
Nachdem man sich bei Facebook eingeloggt hat, klickt man oben rechts in der blauen Leiste auf seinen Namen.

Schritt 2:
Unterhalb des aktuellen Titelbildes gibt es nun mehre Boxen, wie z.B. Freunde, Karte usw. Hier klickt man auf die Box unter der Fotos steht.
(Die Reihenfolge der Boxen kann bei jedem etwas anders sein)

Schritt 3:
Nun befindet man sich in der Albenansicht, hier muss man nun in das Album Titelbilder wechseln, hierzu klickt man einfach auf das Bild oberhalb des Titelbilder  Schriftzuges oder auf das Wort Titelbilder. (Das Album Titelbilder kann man übrigens nicht löschen, und auch keine Berechtigungen vergeben es ist immer öffentlich, ich vergleiche es daher gerne mit dem Windows Ordner den man unter normalen Umständen auch nicht so leicht löschen kann 😉 )

Schritt 4:
Man befindet sich nun im Album “Titelbilder“. Man klickt nun einfach auf das Bild welches man löschen will. Ich entscheide mich hier mal für das erste Bild in der Reihe.

Schritt 5:
Das Bild erscheint nun etwas größer. Fährt man mit dem Mauszeige nun über das Bild so wird am unteren Rand des Bildes eine Menüleiste eingeblendet. Hier klickt man nun auf den Punkt Optionen. (Wenn man die Maus für ca 5 Sek. nicht bewegt verschwindet das Menü wieder).

Schritt 6:
Nach dem Klick auf Optionen erscheint nun ein Kontextmenü, hier klickt man nun auf Foto löschen.

Schritt 7:
Nun wird man noch gefragt ob man das Bild auch wirklich löschen möchte. Hier klickt man nun auf Bestätigen, und das Bild wird gelöscht.

Soweit ich weiß muss man dies mit jedem einzelnen Bild machen, eine Auswahl das man hier mehrere Titelbilder auf einmal löschen kann gibt es anscheinend nicht.

1 Kommentar

  1. Danke sehr schöne, ausführliche Antwort…das ganze ist eigentlich so banal, aber ich wär nie drauf gekommen 😉

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*