iOS 7: mobilen Datenverbrauch einzelner Apps anzeigen

Ihr wollt wissen, welche App auf eurem iPhone oder iPad wie viel Datenvolumen benötigt? Ab iOS 7 habt Ihr nun nicht nur die Möglichkeit euch anzuschauen wieviel Traffic der Datenverbindung eine App benötigt, nein Ihr könnt auch auch einstellen ob die App online gehen darf wenn Ihr unterwegs seid

Wo man sich das ganze Anzeigen lassen kann, und wie man Apps blockieren kann möchte hier mal kurz erklären.

  1. Als erstes muss man mal wieder in die Einstellungen wechseln.
    01_Einstellungen
  2. Nun den Punkt Mobiles Netz antippen.
    02_Mobile
  3. Hier nun einfach nach unten scrollen, hier kommt dann je nachdem eine lange Liste mit den Apps.
    03_Appauflistung
  4. Hier könnt ihr nun einfach unterhalb des App Namens sehen wieviel Datenvolumen sie bisher benötigt hat, und entscheiden ob ihr sie für die Verbindung über das Mobilfunknetz zulassen wollt (Schalter auf grün) oder nicht.

Der ein oder andere wird nun vermutlich sagen “Hey die App xyz sehe ich nicht.” Soweit ich das erkennen konnte wird eine App hier erst aufgelistet, wenn sie auch schon einmal Daten über das Mobilfunknetz bezogen hat.

Ebenfalls kann man für verschiedene Dienste wie z.b. Game Center und Kartendienste die Verbindung nicht deaktivieren (gibt noch mehrere) hierbei handelt es sich um Systemdienste die sich nicht deaktivieren lassen. Jedoch sieht man auch ihren Datenverbrauch.

Wenn Ihr bei der App-Liste bis ganz nach unten scrollt, seht Ihr den Gesamtverbrauch der Systemdienste. tippt Ihr nun die Systemdienste einmal an, so wird das ganze noch etwas mehr aufgeschlüsselt.

Ich bin mal gespannt welche Apps den meisten Verbrauch haben werden. Die einzigste App die ich bisher gesperrt habe ist Passbook, da ich hierfür  keinen großen Nutzen habe.

4 Kommentare

  1. Hallo Kai-Uwe Piazzi,
    Deine Erklärungen sind sehr nützlich und gut nachvollziehbar. Sind die Tipps auf dem neuesten Stand ? Das frage ich, weil über der Seite ein Datum von 2013 steht.
    Gruß

    • Hallo Sigi,
      der Artikel hier funktioniert auf jedenfalls, das hab ich gerade noch mal überprüft.
      Bei vielen anderen würde ich mal behaupten ist es auch noch der Fall. 🙂
      Aber ja, ich muss langsam mal viele der Beiträge überprüfen ob sie noch gültig sind, un wenn nicht aktualisieren.

      Gruß
      Kai

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*