iOS: Standard Suchmaschine ändern

Nicht jeder möchte immer Google als Standard Suchmaschine im Internet verwenden. Jedoch ist diese fast immer voreingestellt, sei es auf dem heimischen Rechner oder aber auch auf dem iPhone/iPad. Bisher konnte man unter Google, Yahoo oder Bing auswählen. Seit iOS 8 ist nun noch die Suchmaschine DuckDuckGo hinzugekommen, was bestimmt viele freuen dürfte die keine der großen Suchmaschinen verwenden wollen. Wie man nun Safari auf dem iPhone/iPad einstellt damit in Zukunft DuckDuckGo verwendet möchte ich mit diesem Artikel zeigen.

Zunächst einmal wie fast immer in meinen Erklärungen für die iOS Geräte müssen wir in die Einstellungen gehen. Hierzu tippen wir einfach auf die Einstellungsapp. Nachdem diese gestartet ist scrollen wir bis wir den Eintrag Safari sehen, und tippen nun darauf.

iOS_Suchmaschine_aendern_01

Gleich der Erste Punkt ist für die Suchmaschine verantwortlich, in diesem Beispiel sehen wir, das Google ausgewählt wurde. Wir tippen nun einfach auf den Eintrag und kommen nun zu dem Auswahlfenster für die Suchmaschine. Wir haben hier nun die Auswahl zwischen Google, Yahoo, Bing und seit iOS 8 auch DuckDuckGo.Wenn wir nun auf die Suchmaschine DuckDuckGo wechseln wollen tippen wir einfach darauf, und sehen anhand des blauen Hakens dahinter, das wir nun diese Suchmaschine ausgewählt haben.

iOS_Suchmaschine_aendern_02

Wenn wir nun oben links auf Safari tippen, so kommen wir wieder eine Ebene zurück, und sehen nun das hinter der Suchmaschine nun DuckDuckGo steht.

Im nächsten Schritt öffnen wir einfach mal unseren Safari Browser und tippen oben in die Leiste einfach mal einen Begriff ein, ich hab mich hier einfach mal für suchwort  entschieden.

 iOS_Suchmaschine_aendern_03Man kann nun ja mal ein bisschen mit der neuen Suchmaschine herumspielen, und schauen ob die Resultate, an die Ergebnisse die man sonst (vermutlich von google) hatte herankommen.

Werde ich in Zukunft eine andere Suchmaschine auf einem meiner Geräte verwenden? Hier muss ich ehrlich sagen, das ich es nicht weiß, zum einen macht man sich ja hin und wieder schon über die Sammelwut der einzelnen Dienste seine Gedanken, auf der anderen Seite jedoch steht auch die Bequemlichkeit, und die guten Suchergebnisse, die bisher meistens gut für mich gepasst

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*